Kompost für gesundes Pflanzenwachstum ohne Chemie

Aus der Region in der Region für die Region

Jeder braucht sie, jeder kauft sie: Blumenerden und andere Substrate für alles, was im Garten und in Töpfen grünt und blüht.

warentestlogoDoch Vorsicht: Nicht alles ist Gold, was auf den ersten Blick glänzt!

So hat die Stiftung Warentest in einer umfangreichen Untersuchung handelsüblicher Blumenerden im Frühjahr 2004 festgestellt:

  • Viele im Handel erhältliche Sackwaren wiesen nicht genügend Füllmenge im Sack und z. T. auch noch falsche Warenangaben auf.
  • Zwischen 10 bis über 40 % der untersuchten Proben enthielten zu geringe Nährstoffgehalte für das Pflanzenwachstum.
  • Dementsprechend zeigten fast 40 % der Erden Mängel beim Pflanzenwachstum und auf rund 20 % der Erden war "das Pflanzenwachstum nur spärlich".
  • In ungefähr jeder 8. Erdentüte waren erhebliche Unkrautsamenanteile.

Die Stiftung Warentest weist daraufhin, dass Probleme hauptsächlich bei den sogenannten "Billig-Erden" auftraten, während viele Markenprodukte sehr gut abschnitten (test, Heft 4/04, S. 76 ff.). Sie empfiehlt daher: "Geld sparen" lässt sich vor allem, wenn man Blumenerden nicht im 10-Liter-Beutel, sondern in einer Großpackung kauft. Ansonsten sollten Sie besser keine Billigware wählen.

Regionale Blumenerden von Floratop

Wie bewerten wir nun die Regionalen Blumenerden aus der Floratop-Markenreihe, die hier auf der Kompostierungsanlage hergestellt werden?

  • "Billig" sind sie natürlich nicht! Wohl aber äußerst preisgünstig, denn sie weisen ein super Preis-/Leistungsverhältnis auf. Das gilt natürlich im besonderen Maße für die im Verhältnis zur Sackware noch einmal deutlich preisgünstigere lose Ware - ein Service, den Sie nur hier auf Ihrer Kompostierungsanlage und auf einigen der angeschlossenen Verkaufsstellen in der Region erhalten. Außerdem: Bei der losen Ware kaufen sie nicht "die Katze im Sack", denn sie können die Erde anfassen und selbst beurteilen.
  • Die meisten Rohstoffe für die Floratop-Regionalerden stammen aus der Region, werden hier verarbeitet und das Produkt wird wieder in der Region verkauft. Das ist gut so und stärkt Ihre Region!
  • Die regionalen Blumenerden und Substrate sind Premium Erden und werden ständig neutral analysiert. Das bedeutet für Sie als Verbraucher: Genügend Nährstoffe für ein gutes und gesundes Pflanzenwachstum sind immer vorhanden, eine Verunkrautung der Erden ist ausgeschlossen. Dafür steht nicht nur Ihre regionale Kompostierungsanlage als Fachbetrieb der Kompost- und Erdenherstellung, sondern auch die kontinuierliche Floratop-Qualitätssicherung nach den neuesten Anforderungen der Technik.
  • Der Verbraucher hat das Wort: Premium-Qualität, gute Nährstoffversorgung und gute Wasserhaltefähigkeit, Unkrautfreiheit und bestes Pflanzenwachstum werden uns von unseren Kunden immer wieder bestätigt! In zwei Verbraucherbefragungen mit über 650 befragten Personen bewerteten z. B. rund 90 % der Befragten die Wuchsleistung der Pflanzen auf der jeweiligen Floratop-Regionalerde als gut bis sehr gut.
  • Beste Grüngutkomposte mit RAL-Gütezeichen von Ihrer Kompostierungsanlage sind Basis für unsere Blumenerden und helfen den Torfanteil in den Erden massiv zu reduzieren. Kurze Wege durch viele regionale Rohstoffe und den regionalen Verkauf sowie der Verkauf von loser Ware helfen zudem, Transportwege, Verpackungsmaterial und damit Energie zu sparen. Regionalerden aus der Floratop-Markenreihe tragen daher zum Moor- und Naturschutz ebenso bei, wie zur Reduzierung von Umweltbelastungen.

Auch die Stiftung Warentest empfiehlt: "Torfprodukte sollten sie aus Umweltgründen sparsam verwenden. Gute Erden enthalten oft Zusätze von Kompost, Ton oder Perlite" (test, Heft 4/04, S. 79).

Sie sehen, die Ergebnisse sprechen für sich: Floratop-Regionalerden sind eben topp!

Regionalerden aus der Floratop-Markenreihe erhalten Sie nur beim HUMUSWERK Main-Spessart und den angeschlossenen Verkaufsstellen.

Sack Fränkische Pflenzerde vom Humuswerk