Kompost für gesundes Pflanzenwachstum ohne Chemie

Aus der Region in der Region für die Region

Es ist ganz einfach, 40 Prozent des Abfalls "aus der Welt zu schaffen". Eigentlich müßte es heißen, "in der Welt zu verschaffen". Denn wenn Sie einerseits Ihren Bioabfall getrennt sammeln und andererseits Fränkischen Qualitäts-Kompost Ihren Pflanzen gönnen, vermeiden Sie Abfall in Ihrem Landkreis. 40 Prozent Ihres Hausmülls bestehen aus organischem Abfall. Diesen Anteil führen Sie über Biotonne und Fränkischem Qualitäts-Kompost dem ökologischen Kreislauf zu.

Nichts entnommen und nichts dazu - und doch wächst alles gesund. Natur- und Umweltschutz ist mit Fränkischem Qualitäts-Kompost ganz einfach. Nichts wird der Natur entnommen, wie zum Beispiel beim Torf und auch nichts der Natur zugefügt, wie bei chemischem Dünger.

Der Herr der Millionen hungrigen Mäuler

Es ist eine Kunst, Kompost zu "komponieren". Dabei scheint es ganz einfach: Kleinste Mikroben zersetzen die organischen Pflanzenteile und sorgen damit für den Abbauprozess. Unter der Hand des erfahrenen Kompostwerkers sowie mit entsprechender Technik entsteht bester Fränkischer Qualitäts-Kompost - weil die Lebensbedingungen für die Mikroben ideal sind. Da kommt es auf die Mischung an: Alles soll drin sein. Pflanzliche Abfälle jeder Art, organische Abfälle aus dem Haushalt wie Speisereste, Grünabfälle, Grasschnitt und Laub.

Das Klima im Haufen ist der Schlüssel zum Erfolg

haufenBeim Aufsetzen sorgt der Kompostwerker für die richtige Mischung. Beim Umsetzen achtet er auf die optimale Menge an Luft und Feuchtigkeit. Und laufend hält er die Temperatur im Auge: Über 60°C muss der Fränkische Qualitäts-Kompost aushalten. Dann entsteht hygienisch einwandfreier Kompost, der frei von Unkrautsamen ist.

Moderne Technik zur umweltfreundlichen Kompostherstellung

Zum Vergrößern bitte die Bilder anklicken.