Kompost für gesundes Pflanzenwachstum ohne Chemie

Aus der Region in der Region für die Region

Qualitäts-Kompost mit RAL-Gütezeichen für den Galabau

kompost-galabau_titelWie kaum ein anderer pflanzenbaulicher Bereich ist der Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau auf den Einsatz organischer Stoffe angewiesen. Für die Anlage von Vegetationsflächen müssen Böden hergestellt, verbessert oder nach Baumaßnahmen regeneriert werden, Landschaftsschäden sind im Zuge von Rekultivierungen vegetationstechnisch auszugleichen. Nach der Anlage sollen Vegetation sowie Oberboden geschützt und die Pflege erleichtert werden. Dazu kommt die Herstellung von Substraten, zum Beispiel für Dachgärten und Kübelbepflanzungen und von Anspritzmassen bei der Nasssaatbegrünung.

Bei der Verbesserung von Standorteigenschaften, oftmals sogar der Schaffung der Vegetationsfähigkeit, bei der Pflege von Böden und bei der Herstellung von Substraten werden mit dem Einsatz organischer Stoffe die verschiedensten Ziele verfolgt. Bodenphysikalische Aufgaben und die biologische Aktivierung des Bodens stehen im Vordergrund. Weitere Wirkungen hochwertiger organischer Materialien sind oft erwünscht.

Entsprechend diesen vielfältigen Einsatzgebieten und Anforderungen für organische Stoffe im Garten- und Landschaftsbau werden geeignete Produkte benötigt.
Unter den verschiedenen organischen Substanzen, die im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau verwendet werden, spielen Komposte aufgrund ihrer Vielzahl positiver Eigenschaften eine herausragende Rolle. Vielfach sind daher qualitativ hochwertige Komposte, wie etwa Kompost mit RAL-Gütezeichen, das Produkt der Wahl.

Komposte mit Gütezeichen werden ausschließlich aus sortenreinen Materialien aus der getrennten Sammlung von organischen Reststoffen wie etwa aus Gärten, Haushalten und Parkanlagen hergestellt. Gezielte Rottesteuerung und Qualitätsüberwachung der Komposte bilden die Grundlage für hochwertige Produkte mit definierten und gleichbleibenden Qualitätseigenschaften.

1. Erfahrungen aus der Praxis

  • Ausgereifte Komposte haben einen vorteilhaften und sehr stabilen Anteil an organischer Substanz.
  • Die Nährstoffgehalte sind bei sachgerechter Anwendung der geeigneten Komposte für die vegetationstechnischen Zwecke optimal.
  • Der Gehalt an Spurennährstoffen ist sehr wertvoll für die Pflanzen.
  • Das C/N-Verhältnis ausgereifter Komposte gewährleistet eine günstige Stickstoff-Nachlieferung und einen kontinuierlichen Düngeeffekt.
  • Der hohe pH-Wert und der Reichtum an basischen Stoffen (Kalk) wirkt gegen die Bodenversauerung und stabilisiert den Boden.
  • Hohes Porenvolumen und hohe Wasserkapazität der Komposte verbessern den Luft- und Wasserhaushalt der Böden.
  • Der Salzgehalt ist bei sachgerechter Auswahl und Anwendung der Komposte unbedenklich.

2. Anwendungszwecke von Kompost

Kompost als Multifunktionsprodukt eignet sich für verschiedene Anwendungsbereiche. Für die kombinierte Bodenverbesserung und Düngung, die Herstellung von Böden, die Beimischung ins Pflanzloch und die Humusversorgung sind Fertigkomposte bestens geeignet. Der Nährstoffgehalt bestimmt Anwendungsmenge und Einsatzgebiet. Auch organisch-mineralische Mischdünger auf Kompostbasis werden aus nährstoffreichem Fertigkompost hergestellt.

Für die Herstellung von Substraten für die unterschiedlichsten Bereiche werden Substratkomposte oder ausgewählte nährstoffarme Fertigkomposte verwendet und mit organischen und mineralischen Stoffen wie Torf, Ton, Blähton usw. gemischt. Als Lebensraum für Kübelpflanzen, bei der Anlage von Dachgärten, der Mischung von Erden sowie der Verfüllung von Lärmschutzwänden steht mit ausgewählten Komposten ein Rohstoff mit hervorragenden Eigenschaften zur Verfügung. Bei Substraten bestimmen vor allem der Salz- und der Nährstoffgehalt den Komposteinsatz.

3. Ziele der Bodenverbesserung und Substratherstellung

  • Versorgen des Bodens mit Humus
  • Verbessern der Wasserspeicherung und Wasserverfügbarkeit
  • Sichern der Wasserdurchlässigkeit und einer guten Durchlüftung
  • Schaffen einer stabilen Bodenstruktur
  • Erleichtern der Bodenpflege durch dauerhafte Lockerung
  • Erhöhen der Sorptionsfähigkeit für Nährstoffe
  • Stabilisieren des pH-Wertes
  • Fördern des Bodenlebens (unterdrückt auch Pflanzenkrankheiten)
  • Bevorraten mit Haupt- und Spurennährstoffen
  • Ersetzen von Primärrohstoffen wie etwa Torf

Video „Böden und Pflanzen brauchen Kompost“

Ohne fruchtbaren Boden kann der Garten- und Landschaftsbau-Betrieb einpacken. Der Boden und seine Bewohner brauchen organische Stoffe wie Kompost oder Mulch damit Fruchtbarkeit und Funktion des Bodens erhalten bleiben und die Pflanzen richtig wachsen können. Nur Nährstoffe bzw. Mineraldünger reichen nicht aus. Trotzdem gehen viele Galabauer nicht richtig mit dem Boden um.

Insbesondere RAL gütegesicherter Qualitätskompost – wie vom HUMUSWERK angeboten und von der Gütegemeinschaft Bayern kontrolliert  – ist hier eine echte und jahrelang bewährte Alternative für die Versorgung mit organischer Substanz.

Das Video aus der Sendereihe „odysso – Wissen im SWR“ auf der Internetseite der Gütegemeinschaft Bayern (www.rgk-bayern.de) zeigt leicht verständlich diese Zusammenhänge.

Link zum Video auf der Webseite der <Gütegemeinschaft Bayern> bitte anklicken.