Kompost für gesundes Pflanzenwachstum ohne Chemie

Aus der Region in der Region für die Region

Hier unsere Anwendungshinweise für Haus- und Hobbygärtner

guetezeichen_kompostHochwertige Kompostqualtität garantiert das offizielle RAL-Gütezeichen "Kompost".

Achten Sie unbedingt beim Kompostkauf darauf.

 

 

Video „Böden und Pflanzen brauchen Kompost“

Ohne fruchtbaren Boden kann der Hobbygärtner einpacken. Der Boden und seine Bewohner brauchen organische Stoffe wie Kompost oder Mulch damit Fruchtbarkeit und Funktion des Bodens erhalten bleiben und die Pflanzen richtig wachsen können. Nur Nährstoffe bzw. Mineraldünger reichen nicht aus. Trotzdem gehen viele Hobbygärtner nicht richtig mit dem Boden um.

Insbesondere RAL gütegesicherter Qualitätskompost – wie vom HUMUSWERK angeboten und von der Gütegemeinschaft Bayern kontrolliert  – ist hier eine echte und jahrelang bewährte Alternative für die Versorgung mit organischer Substanz.

Das Video aus der Sendereihe „odysso – Wissen im SWR“ auf der Internetseite der Gütegemeinschaft Bayern (www.rgk-bayern.de) zeigt leicht verständlich diese Zusammenhänge.

Link zum Video auf der Webseite der <Gütegemeinschaft Bayern> bitte anklicken.

Neuanlage / Bodenverbesserung

Bis zu 50 Liter/m²

  • bei schweren oder sandigen Böden einarbeiten

Bis zu 20 Liter/m²

  • zum Erhalt der Bodenfruchtbarkeit alle 2 Jahre

Im Nutzgarten

Bis zu 5 Liter/m² bei:

  • Blumenkohl, Brokkoli, Frühkartoffel, Kürbis, Rhabarber, Rosenkohl, Rote Bete, Rotkohl, Spargel, Tomaten, Weißkohl (spät), Wirsing

Bis zu 4 Liter/ m² bei:

  • Chinakohl, Gurken, Grünkohl, Kartoffeln, Kohlrabi, Mangold, Möhren, Porree, Rettich, Schwarzwurzeln, Sellerie, Spinat, Weißkohl (früh)

Bis zu 2 Liter/m² bei:

  • Bohnen, Endivien, Erbsen, Salat, Petersilie, Zwiebel, Radieschen
  • vorrangige Anwendung im Frühjahr
  • Kompost immer leicht einarbeiten

Im Ziergarten

Bis zu 3 Liter/m² auf Blumenbeeten

  • vorrangige Anwendung im Frühjahr
  • Kompost leicht einarbeiten
  • bei Pflanzungen von Stauden ca. 25 % Kompost in das Pflanzloch beigeben

Bis zu 2 Liter/m² bei der Rasenpflege

  • im Frühjahr fein verteilen und mit einer Harke einrechen

Achtung: Kompost sparsamer anwenden bei Moorbeetpflanzen (Azalee, Rhododendron, Erika)

Bei Gehölzen

Bis zu 3 Liter/m² bei Ziergehölzen, Beeren, Obst und Obstbäumen

  • Anwendung vorrangig im Herbst oder Frühjahr im Bereich der Baumscheiben
  • Kompost leicht einarbeiten, wenn möglich
  • bei Gehölzpflanzungen etwa 25 % Kompost in das Pflanzloch beigeben

Achtung: Kompost sparsamer anwenden bei Heidelbeeren und Koniferen

In Topferden

  • bis zu 30 % Kompost der Pflanzerde in Balkonkästen und Blumenkübeln beimischen

Übersicht

Jahreszeit Menge bis zu Anwendung

Nutzgarten
Frühjahr 2 - 5 l/m² je nach Kulturpflanze leicht einarbeiten

Blumenbeete
Frühjahr 2 - 3 l/m² leicht einarbeiten

Rasen
Frühjahr 1 - 2 l/m² fein verteilen und einrechen

Ziergehölze Beerenobst Obstbäume
Herbst oder Frühjahr 2 - 3 l/m² im Bereich der Baumscheiben leicht einarbeiten

Stauden-/Gehölzpflanzung
Herbst oder Frühjahr 25 % in das Pflanzloch

Topfpflanzen (Kästen & Kübel)
nach Pflanzzeit 30 % der Pflanzerde beimischen

Neuanlage Bodenverbesserung
Frühjahr bis Herbst 10 - 20 l/m² leicht einarbeiten - besonders gut bei schweren und sandigen Böden

Da der Fränkische Qualitäts-Kompost einen hohen Düngewert besitzt, sollten die oben genannten Werte nicht überschritten werden.